Überblick: Derzeit gibt es 4 bedeutende Indexfonds auf die weltweite Wasserbranche.

ETF folgen einem Index 1:1. Es ist also zielführend, zunächst den Index auszuwählen und dann einen ETF auf diesen Index. Die Indexanbieter setzen bei der Auswahl der im Index enthaltenen Unternehmen auf unterschiedliche Schwerpunkte.

Alle 4 Indexe setzen bei der Zusammensetzung ihrer Indizes auf Unternehmen, die entweder Anlagen zur Wasseraufbereitung herstellen (z.B. für Klärwerke, aber auch für die Chip-Industrie) oder Infrastruktur für die Wasserversorgung herstellen (z.B. Kanalisation, Pumpen) oder private Wasserversorgungsunternehmen sind. » mehr

Index /
Anzahl ETF auf diesen Index
TOP-
Land
Perf.
3 Jahre
Perf.
1 Jahr
Perf.
3 Monate
Perf.
1 Woche
Solactive Global Clean Water Industry v2 Index Anzahl ETF: 1 n.a n.a 24,29% 2,64% 3,46%
Solactive Clean Water Index Anzahl ETF: 1 n.a 24,82% 20,02% 7,06% 3,73%
MSCI ACWI IMI Water ESG Filtered Index Anzahl ETF: 1 Vereinigte Staaten67,53% 22,38% 19,86% 3,87% 3,25%
S&P Global Water 50 Index Anzahl ETF: 1 Vereinigte Staaten61,51% 20,18% 16,65% 7,76% 2,71%
Durchschnittswerte 22,46% 20,20% 5,33% 3,29%
Tipp: ETF auf diese Indizes für 0,00€ pro Order bei Scalable Broker handeln. Auch als gebührenfreier Sparplan. » Weitere Infos

DIE 4 WASSER-ETF IM VERGLEICH

Weil es weltweit nicht allzu viele börsennotierte Unternehmen gibt, die sich mit den oben genannten Wasserthemen beschäftigen, ähneln sich die Strukturen der Wasser-Indizes bzw. deren ETF. Im Prinzip hängen alle Indizes an der Performance von wenigen Highflyer-Unternehmen.

S&P Global Water 50 Index
Der derzeit nach Anlagevermögen größte Index auf Wasser (Anlagevermögen über 2 Mrd. Euro). Darin bündelt der US-amerikanische Indexanbieter Standard & Poor ca. 63 der weltweit größten börsennotierten Unternehmen aus dem Wassersektor. Einen thematischen Fokus hat der Index nicht, er bildet die Wasserbranche in der ganzen Breite ab. Geografisch ist die USA mit ca. 60% übergewichtet. Der wichtigste Einzelwert ist das auf Anlagen zur Wasseraufbereitung spezialisierte Unternehmen Xylem Inc mit ca. 8% Gewicht. Auf den Index hat der US-Emittent iShares einen ETF emittiert, der natürlich auch als Sparplan bespart werden kann. Die Kostenquote des ETF beträgt 0,65% (weitere Infos zum iShares Global Water ETF).

MSCI ACWI IMI Water ESG
Das Anlagevermögen ist bei diesem Index mit ca. 1,4 Mrd. Euro etwas kleiner, als beim dem vorgenannten S&P-Index. Der vom Branchenführer MSCI ermittelte Index setzt ebenfalls auf die weltweite Wasserwirtschaft, fokussiert aber auf Unternehmen, die der Kreislaufwirtschaft (Entsorgungsunternehmen) zuzuordnen sind. Der Index enthält derzeit ca. 39 weltweit börsennotierte Unternehmen. Die größten Einzelwerte sind Republic Services (Entsorgungsunternehmen aus den USA, welches auch kontaminiertes Wasser aus der Industrie aufbereitet, Marktkapitalisierung ca. 60 Mrd. USD), Veralto Corp. (börsennotierte Umweltsparte von Danaher, Marktkapitalisierung ca. 24 Mrd. USD) und Waste Management Inc. (Marktkapitalisierung ca. 80 Mrd. USD). Die Kostenquote des ETF von Amundi beträgt 0,60% (weitere Infos zum Amundi MSCI Water ESG Filtered ETF).

Solactive Clean Water Index
Mit ca. 420 Mio. Euro Anlagevermögen ein noch etwas kleinerer Index. Der Indexanbieter Solactive ist ein erfolgreicher deutscher Anbieter von Börsenindizes und ist u.a. spezialisiert auf ESG-Screening. So ist auch der “Clean Water” Index mit einem Filter auf nachhaltige und sozial-verträgliche Unternehmen ausgestattet. Aktuell sind ca. 54 Unternehmen in dem Index vertreten. Eine Besonderheit dieses Indexes ist, dass die Werte nicht kapitalgewichtet sind, sondern jedes Unternehmen ein ähnlich großes Gewicht im Index besitzt. Die Kostenquote des ETF von L&G beträgt 0,49% (weitere Infos zum L&G Clean Water ETF).

Solactive Clean Water Industry Index
Der vom Anlagevolumen kleinste Index unter den vieren (ca. 15 Mio. USD). Es handelt sich hier ebenfalls um einen von Solactive herausgegebenen Index. Dieser unterscheidet sich aber von dem “großen” Bruder, zum einen weil er kapitalgewichtet ist und etwas fokussierter aufgestellt ist. So sind in dem Solactive Clean Water Industry Index bisher nur 35 börsennotierte Unternehmen vertreten. Der größte Einzelwert mit ca. 10% ist Ecolab Inc, ein Anbieter aus den USA im Bereich der Wasseraufbereitung mit einer Marktkapitalisierung von ca. 70 Mrd. US-Dollar. Der Spezialanbieter Global X hat auf diesen Index einen ETF emittiert, der eine Kostenquote von 0,50% hat (weitere Infos zum Global X Clean Water ETF).

DIE BESTEN ETF-BROKER IM VERGLEICH

BrokerETF als EinmalanlageETF als Sparplan
Einzel-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Trade
  • Börsenplätze: gettex, Xetra
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: gettex
  • 2.500 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu Scalable Broker » Erfahrungsbericht Scalable Broker
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-, Firmen-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: außerbörslich
  • 1.628 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu Flatex » Erfahrungsbericht Flatex
Einzel-Depots
  • immer 1,00€
  • pro ETF-Trade
  • Börsenplatz: LS Exchange
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: LS Exchange
  • 2.518 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu Trade Republic » Erfahrungsbericht Trade Republic
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: Xetra
  • 1.000 ETF dauerhaft vergünstigt
  • Liste Sparpläne
» zur ING » Erfahrungsbericht ING
Einzel-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
  • ab 10€ Sparrate
  • Ausführung: gettex
  • 900 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
» zu Traders Place » Erfahrungsbericht Traders Place
Einzel-Depots
  • immer 1,00€
  • pro ETF-Trade
  • Börsenplätze: LS Exchange, Quotrix, Tradegate Exchange
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: Quotrix
  • 228 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu justTRADE » Erfahrungsbericht justTRADE
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 10€ Sparrate
  • Ausführung: Tradegate
  • 490 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50%
  • Liste Sparpläne
» zur Consorsbank » Erfahrungsbericht Consorsbank
Einzel-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: gettex
  • 816 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: ab 1,00€
  • Liste Sparpläne
» zu Smartbroker+ » Erfahrungsbericht Smartbroker+
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depot
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: Tradegate
  • 460 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50€
  • Liste Sparpläne
» zur DKB » Erfahrungsbericht DKB
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 3,90€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 1€ Sparrate (neu)
  • Ausführung: Tradegate
  • 280 ETF/ETC vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50%
  • Liste Sparpläne
» zur comdirect » Erfahrungsbericht comdirect
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 4,90€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: Tradegate
  • 105 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50%
» zur 1822direkt » Erfahrungsbericht 1822direkt
Einzel-, Gemeinschafts-, Firmen-Depots
  • ab 9,95€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
» zur Postbank » Erfahrungsbericht Postbank
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 0,98€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 20€ Sparrate
  • Ausführung: Xetra
  • 650 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 2,50%
  • Liste Sparpläne
» zu sbroker » Erfahrungsbericht SBroker
Einzel-, Gemeinschafts-Depot
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 50€ Sparrate
  • Ausführung: Xetra
  • alle: 2,50% (mind. 1,50€ / max. 3,00€)
  • 0 ETF vergünstigt
  • Liste Sparpläne
» zur Targobank » Erfahrungsbericht Targobank
Einzel- , Juniordepots
  • ab 3,90€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
  • keine Sparpläne im Angebot
» zu DEGIRO » Erfahrungsbericht DEGIRO
  • immer 7,00€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
» » Die onvista bank nimmt seit 2024 keine Neukunden mehr an