Überblick: Es gibt mehrere bedeutende Indexfonds auf die Region Asien und dem Pazifik.

ETF folgen einem Index 1:1. Es ist also zielführend, zunächst den Index auszuwählen und dann einen ETF auf diesen Index. Die wichtigsten Indexe in Asien sind der chinesische CSI 300, der japanische Nikkei 225, der indische SENSEX 30, der australische ASX All Ordinaries Index und einige mehr.

Wer sich aber nicht auf ein Land festlegen möchte, für den eignen sich Indexe, die die gesamte Region Asien abdecken. Der wichtigste Asia-Index ist der Emerging Markets Asia von MSCI. Daneben gibt es aber auch weitere Index-Anbieter wie z.B. Dow Jones, S&P, FTSE, die teilweise andere geografische oder thematische Schwerpunkte (Fokus auf Dividendentitel oder Nachhaltigkeit) setzen.

Wir wollen Ihnen die unterschiedlichen Indexe und ihre Investmentschwerpunkte nachfolgend vorstellen. » mehr

Index /
Anzahl ETF auf diesen Index
TOP-
Land
Perf.
3 Jahre
Perf.
1 Jahr
Perf.
3 Monate
Perf.
1 Woche
DJ Asia Pacific Select Dividend 50 Index Anzahl ETF: 2 Australien44,80% 24,47% 21,33% 4,48% -0,22%
Nikkei 225 Index Anzahl ETF: 5 Japan99,28% 13,29% 12,62% -3,50% -0,46%
S&P Pan Asia Dividend Aristocrats Index Anzahl ETF: 1 Japan33,83% 10,14% 15,11% 3,00% -1,32%
FTSE Developed Asia Pacific ex Japan Index Anzahl ETF: 2 Australien46,20% 2,79% 6,52% 3,32% -1,63%
FTSE Asia Pacific ex Japan ESG Low Carbon Select Index Anzahl ETF: 1 China22,42% 1,89% 11,77% 8,29% -0,05%
MSCI EM Asia Index Anzahl ETF: 4 China32,03% -2,58% 14,53% 8,88% 0,18%
Durchschnittswerte 8,34% 13,65% 4,08% -0,58%
Tipp: ETF auf diese Indizes für 0,00€ pro Order bei Scalable Broker handeln. Auch als gebührenfreier Sparplan. » Weitere Infos

Fokus: Nachhaltigkeit, Dividenden

Dividenden:
Zwei Indizes mit dem Fokus auf Unternehmen, die in der Vergangenheit hohe Dividendenausschüttungen an ihre Anleger geleistet haben, sind der DJ Asia Pacific Select Dividend 50 sowie der S&P Pan Asia Dividend Aristocrats. Die Indizes unterschieden sich wieder etwas über ihre geografische Streuung. Der S&P Pan Asia setzt auf Japan, China, Australien, Taiwan. Während der DJ Asia Pacific stärker auf Australien setzt. In beiden Indizes sind übrigens auch japanische Unternehmen enthalten.

Nachhaltigkeit:
Das Thema Nachhaltigkeit wird von FTSE mit dem Asia Pacific ex Japan ESG aufgegriffen. Der Index überzeugt durch eine sehr breite Streuung. Er führt ca. 650 nach ESG-Kriterien ausgewählte Unternehmen aus fast allen Ländern der Asien-Pazifik-Region (kein Japan).

Im Vergleich zu der “normalen” FTSE Asia Pacific-Variante ist die normale Variante der nachhaltigen-Variante aber von der Performance her deutlich überlegen. Das könnte daran liegen, dass hier chinesische Firmen stärker gewichtet sind, weil australische Bergbauunternehmen die ESG-Kriterien wohl nicht einhalten und aussortiert worden sind. In den unter Rohstoffmangel leidenden Märkten, sind diese Unternehmen aber in den letzten Jahren erfolgreich gewesen.

Währungsrisiko

Auch wenn die Asien-ETF in Deutschland in Euro gehandelt werden (Handelswährung) ist die Fondswährung doch USD. Maßgeblich sind aber die lokalen Währungen, der in den Indizes enthaltenen Unternehmen (Yuan, Australischer Dollar, Rupien, etc.). Wenn sich diese Währungen zum Euro verändern, führt das zu Wechselkurseffekten, die entweder positiv oder negativ sein können. Dieses Währungsrisiko sollte man zwar kennen, aber nicht überbewerten. Denn Währungsrisiken sind in allen ETF immanent, bei denen die enthaltenen Unternehmen nicht aus dem Euroland kommen (also zum Beispiel auch beim MSCI World und vielen weiteren Indizes).

Asiatische Länder

Wer gezielt auf einzelne Länder setzen möchte, der kann dies in der Regel auch mit ETF. Allein der Indexanbieter MSCI bildet diverse Länder aus dem asiatischen Raum ab. Die meisten Indexe gibt es auf den chinesischen Aktienmarkt (ca. 30). Aber auch in Indien und Südkorea (jeweils 5) kann unter mehreren Indexen ausgewählt werden.

DIE BESTEN ETF-BROKER IM VERGLEICH

BrokerETF als EinmalanlageETF als Sparplan
Einzel-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Trade
  • Börsenplätze: gettex, Xetra
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: gettex
  • 2.500 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu Scalable Broker » Erfahrungsbericht Scalable Broker
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-, Firmen-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: außerbörslich
  • 1.628 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu Flatex » Erfahrungsbericht Flatex
Einzel-Depots
  • immer 1,00€
  • pro ETF-Trade
  • Börsenplatz: LS Exchange
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: LS Exchange
  • 2.518 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu Trade Republic » Erfahrungsbericht Trade Republic
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 1€ Sparrate
  • Ausführung: Xetra
  • 1.000 ETF dauerhaft vergünstigt
  • Liste Sparpläne
» zur ING » Erfahrungsbericht ING
Einzel-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
  • ab 20€ Sparrate
  • Ausführung: gettex
  • 900 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
» zu Traders Place » Erfahrungsbericht Traders Place
Einzel-Depots
  • immer 1,00€
  • pro ETF-Trade
  • Börsenplätze: LS Exchange, Quotrix, Tradegate Exchange
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: Quotrix
  • 228 ETF dauerhaft vergünstigt (0€)
  • Liste Sparpläne
» zu justTRADE » Erfahrungsbericht justTRADE
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 10€ Sparrate
  • Ausführung: Tradegate
  • 490 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50%
  • Liste Sparpläne
» zur Consorsbank » Erfahrungsbericht Consorsbank
Einzel-Depots
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: gettex
  • 816 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: ab 1,00€
  • Liste Sparpläne
» zu Smartbroker+ » Erfahrungsbericht Smartbroker+
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depot
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: Tradegate
  • 460 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50€
  • Liste Sparpläne
» zur DKB » Erfahrungsbericht DKB
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 3,90€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 1€ Sparrate (neu)
  • Ausführung: Tradegate
  • 280 ETF/ETC vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50%
  • Liste Sparpläne
» zur comdirect » Erfahrungsbericht comdirect
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 4,90€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 25€ Sparrate
  • Ausführung: Tradegate
  • 105 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 1,50%
» zur 1822direkt » Erfahrungsbericht 1822direkt
Einzel-, Gemeinschafts-, Firmen-Depots
  • ab 9,95€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
» zur Postbank » Erfahrungsbericht Postbank
Einzel-, Gemeinschafts-, Junior-Depots
  • ab 0,98€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 20€ Sparrate
  • Ausführung: Xetra
  • 650 ETF vergünstigt (0€)
  • alle anderen: 2,50%
  • Liste Sparpläne
» zu sbroker » Erfahrungsbericht SBroker
Einzel-, Gemeinschafts-Depot
  • ab 0,00€
  • pro ETF-Kauforder
  • diverse Börsenplätze
  • ab 50€ Sparrate
  • Ausführung: Xetra
  • alle: 2,50% (mind. 1,50€ / max. 3,00€)
  • 0 ETF vergünstigt
  • Liste Sparpläne
» zur Targobank » Erfahrungsbericht Targobank
Einzel- , Juniordepots
  • ab 3,90€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
  • keine Sparpläne im Angebot
» zu DEGIRO » Erfahrungsbericht DEGIRO
  • immer 7,00€
  • pro ETF-Trade
  • diverse Börsenplätze
» » Die onvista bank nimmt seit 2024 keine Neukunden mehr an