Bester Broker für ETF-Sparpläne


ETF-Sparpläne liegen voll im Trend. Doch wo sind ihre Sparpläne am besten aufgehoben? Wir haben bei unserem Vergleich auf die quantitative Verfügbarkeit von ETF-Sparplänen geschaut, außerdem wieviele Sparpläne gratis ausgeführt werden und welche. Nicht zu unterschätzen ist auch, an welchem Handelsplatz die Sparpläne ausgeführt werden.

Außerdem:

 Anzahl an
ETF-Sparplänen
Sparrate
Minimum / Maximum
Gebühr pro
Ausführung
Handelsplatz für Sparpläne
Aktions-Sparpläne ohne Ordergebühr 
Trade Republic
1.480
25 €
/ 5.000 €
0,00 €LS ExchangeAlle 1» zum Broker
Flatex
1.140
25 €
/ keine
0,00 €OTC-HandelAlle 4» zum Broker
Scalable Capital
1.500
25 €
/ 5.000 €
0,99 € 11gettex600 2» zum Broker
ING
800
1 €
/ 5.000 €
0,00€XetraAlle 5» zum Broker
Smartbroker
604
25 €
/ n.a.
0,20% (min. 0,80 €)Lang & Schwarz295 3» zum Broker
DKB
821
50 €
/ 100.000 €
1,50 €Tradegate Exchange0 6» zum Broker
Comdirect
620
25 €
/ 10.000 €
1,50%Tradegate Exchange140 7» zum Broker
Consorsbank
680
25 €
/ 2.000 €
1,50%Tradegate 270 8» zum Broker
onvista bank
166
50 €
/ 500 €
1,00 €Xetra0 9» zum Broker
sbroker
570
50 €
/ 99.999 €
2,50%Xetra100 10» zum Broker
Maxblue
192
50 €
/ 50.000 €
1,25%k.A.0 11» zum Broker
1822 direkt
790
50€
n.a.
2,95€k.A.keine» zum Broker
1 Trade Republic: knapp 1.500 ETFs können kostenlos bespart werden (Amundi, DWS, Lyxor, iShares und WisdomTree. Die Ausführung erfolgt über LS Exchange.

2 Scalable Capital: 1500 ETF-Sparpläne insgesamt. 2 Preismodelle für Sparpläne (0,00€ oder 0,99€). 600 Sparpläne von iShares, DWS Xtrackers und Invesco sind in beiden Preismodellen generell kostenfrei.

3 Smartbroker: 295 gebührenfreie ETF-Sparpläne von Amundi, DWS Xtrackers, Lyxor und iShares. Ausführung über Lang & Schwarz gegen 9:15 Uhr.

4 Flatex: 1.140 ETFs können kostenlos bespart werden. Sparpläne werden über ausserbörslichen ATC-Handel ausgeführt (Marketmaker Société Générale).

5 ING: Seit dem 01.04.2021 sind sämtliche ETF- und Fonds-Sparpläne kostenfrei

6 DKB: 115 ETFs von Lyxor, Amundi und Vanguard werden für pauschal 0,49€ Ordergebühr ausgeführt. Die Ausführung erfolgt am elektronischen Handelsplatz Tradegate Exchange zwischen 12:00 und 12:30 Uhr.

7 comdirect: 140 Top-ETFs werden kostenlos ausgeführt (Amundi, iShares, DWS, Lyxor, VanEck, Franklin Templeton). Vorbildlich ist die Ausführung von ETF/ETC-Sparplänen bei der comdirect. Die Ausführung erfolgt an Tradegate Exchange gegen 15:36 Uhr. Da sind sämtliche Referenzbörsen geöffnet (auch USA).

8 Consorsbank: Es können mehr als 270 ETF von Amundi, DWS, Lyxor und BNP Paribas Easy kostenlos bespart werden. Seit 2020 werden Aktien- und ETF-Sparpläne bei der Consorsbank um 9:30 Uhr über Tradegate Exchange ausgeführt.

9 onvista bank: Sparpläne kosten 1,00 € pro Ausführung. Es gibt 166 Sparpläne von ComStage, iShares, Lyxor, Deka ETFs, Legal & General Investment Management, VanEck, Vanguard und WisdomTree. Ausführung an Xetra gegen 9:15 Uhr.

10 sbroker: 100 ETF-Sparpläne von der DWS, Deka und UBS ohne Ordergebühr. Allerdings ist die Ausführung nur bis zu einem Anlagebetrag von maximal 500 € pro Ausführung kostenfrei.

11 maxblue: Sparpläne können nicht online angelegt werden, sondern müssen umständlich per Formular übermittelt werden.

Vergleich ETF-Sparplan Broker: Worauf es ankommt

Fast alle Broker in unserem Vergleich bieten kostenlose Sparpläne an. Für Sparplan-Anleger ist wichtig zu wissen, welche ETF-Sparpläne der Broker im einzelnen anbietet. Nachteilig ist dabei, dass die Aktionen der Broker oft nur befristet sind und in der Regel jährlich wechseln.

Daher sollten ETF-Anleger bei der Wahl des Brokers nicht nur auf die aktuelle Verfügbarkeit des Sparplans achten, sondern auch, dass für den Fall der Herausnahme des Plan aus der Aktion, die Standard-Ordergühren immer noch günstig sind.

Für den Fall, dass ETF-Anleger aber doch ihren aktuellen Anbieter verlassen und ihre ETFs per Depotübertrag bei einem anderen Broker weiterbesparen möchten, muss auf folgendes geachtet werden:

Unser Testsieger für ETF-Sparpläne

Am besten schneidet Trade Republic (Erfahrungsbericht) mit fast 1.500 ETF-Sparplänen ab. Damit bietet Trade Republic den derzeit größten Umfang an verfügbaren Sparplänen in Deutschland an.

Auch die Konditionen sind unschlagbar: alle Sparpläne werden kostenlos ausgeführt

Die Sparraten für ETF starten ab 25€ (bis 5.000€) und können 14-tägig, 1x im Monat oder quartalsweise ausgeführt werden.

ETFs zum neuen Broker übertragen

Wer seine ETFs künftig bei einem anderen Broker besparen möchte, der hat zwei Möglichkeiten.

Entweder er belässt seine bisher angesammelten ETF-Stücke beim alten Broker. Oder er überträgt die ETF’s per Wertpapierübertrag zum neuen Broker.

Die meisten werden es bevorzugen, die ETF-Sparpläne beim neuen Broker zu konsolidieren. Problem dabei, einige Broker bieten entweder keinen eingehenden Depotübertrag an oder die bisher besparten ETFs werden beim neuen Anbieter nicht gehandelt.

Wer seine Wertpapiere konsoldieren möchte, der sollte darauf achten, ob der Broker einen Depotübertrag zulässt und ob er die ETFs auch handelbar hat.

Umgang mit ETF-Bruchstücken

In der Regel erwirbt man bei der Ausführung von Sparplänen Bruchstücke, also ungerade Anteile an ETFs.

Die Orderausführung der Bruchstücke wird von den Brokern höchst unterschiedlich gehandhabt. Nicht alle bieten eine Online-Orderaufgabe der Bruchstücke an. Bei z.B. der onvista bank muss der Verkauf über die Hotline oder per Secure Message aufgegeben werden.

  • Trade Republic: hier ist der Umgang mit Bruchstücken gut geregelt.
    Bei einer Verkaufsorder werden zunächst die ganzzahligen Stücke ausgeführt. Später am gleichen Tag (ca. 16:30 Uhr) werden die Bruchstücke mit einer zweiten Order verkauft. Das passiert automatisch, der Kunde muss hier nicht selbst aktiv werden. Für den Bruchstückeverkauf werden von Trade Republic auch keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Es fallen bei der Verkaufsorder nur die Standardgebühren von 1 € an.
  • comdirect:
    Wird eine angesparte ETF- oder Aktienposition verkauft, die Bruchstücke enthält, wird auch eine ganz normale Order über die gesamte Position erstellt. Zunächst werden die ganzzahligen Stücke zur Ausführung gebracht. Der Bruchstückanteil wird zu einem späteren Termin separat ausgeführt. Bei unserem Test war das 1 Börsenhandelstag später.
  • Smartbroker:
    Bei Smartbroker ist der Bruchstückeverkauf ebenfalls gut umgesetzt. Es gibt in der Ordermaske einen eigenen Handelsplatz, auf dem Bruchstücke zu einem beliebigen Zeitpunkt verkauft werden können. Die Bruchstücke-Order ist grundsätzlich kostenlos.

Depotübertrag mit Bruchstücken

Wenn ETF oder Aktien mit einem Sparplan bespart worden sind, befinden sich im Depot auch Bruchstücke. Soll das Depot zu einem anderen Anbieter übertragen werden, müssten also auch die Bruchstücke übertragen werden.

Problem dabei: die meisten Broker lassen den Übertrag von Bruchstücken nicht zu.

Hier gibt es nur eine Wahl. Der ungerade Anteil muss vor dem Wertpapierübertrag noch beim bisherigen Broker verkauft werden.

Wie haben wir bewertet ?

Ganz grundsätzlich haben wir die Anbieter unseres ETF-Sparplan Vergleichs danach bewertet,

  • Anzahl ETF-Sparpläne insgesamt
  • Anzahl ETF-Sparpläne kostenlos
  • Gebühr/Ausführung für normale ETF-Sparpläne
  • Gebühr/Ausführung für Aktions ETF-Sparpläne

Weiterhin wichtig:

  • Welche ETF-Sparpläne werden kostenlos ausgeführt (welche Anbieter)?
  • Wie lange ist die Aktion gültig ?
  • An welchem Handelsplatz werden die Sparpläne ausgeführt ?

Im Detail

Anzahl ETF-Sparpläne insgesamt
Es gibt etwa 1.600 ETFs, die in Deutschland zugelassen sind. Von den meisten Brokern wird davon aber nur ein Teil als Sparplan angeboten. Vom Umfang her führend sind Trade Republic (hier), Scalable Broker (hier) und Flatex (hier).

Die großen Emittenten wie Amundi, iShares, DWS Xtrackers, Lyxor, WisdomTree sind bei fast allen Brokern verfügbar. Wer dagegen einen Sparplan von beliebten Spezialisten wie z.B. Vanguard oder SPDR abschließen möchte, der muss schon etwas genauer hinschauen.

Gebühr pro Ausführung:

Was kostest die einzelne Sparplanausführung? Grundsätzlich liegen die Gebühren für die Ausführung unterhalb der Ordergebühren von z.B. Aktien. Die meisten Broker verlangen eine prozentuale Gebühr in Abhängigkeit vom Anlagebetrag. Die variiert dann zwischen 0,20% (Smartbroker) bis hin zu 2,50% (sbroker).

Feste Ordergebühren bieten dagegen Scalable Capital (0€ oder 0,99€), onvista bank (1,00 €), DKB (1,50 €), Flatex (0 €) und der neue Broker Trade Republic. Bei Trade Republic gilt für Sparpläne grundsätzlich 0 €.

Anzahl ETF-Sparpläne kostenlos

Die meisten Broker bieten einen Teil ihres ETF-Sparplanangebotes zur kostenlosen Ausführung an. Dabei handelt es sich um Aktions-ETF.

In unserem ETF-Sparplan Broker Vergleich haben wir aufgeführt, wieviele ETF-Sparpläne die Broker im Angebot haben und von welchen Anbieter diese sind. Welche das im Detail sind, muss dann bei dem Broker erfragt werden.

Vanguard-ETF können z.B. bei Scalable Capital (hier), der comdirect (hier) und onvista bank hier (1,00 €) kostenlos bespart werden. Die DKB hat keine kostenlosen Sparpläne mehr im Angebot, allerdings mit 0,49€ pro Ausführung sind die Aktions-ETF sehr günstig.

Im Hinterkopf sollte man behalten, dass Anbieter ihre Aktions-ETFs regelmäßig anpassen

Sparrate:

Gerade wer mehrere Sparpläne besparen möchte, schaut auf die möglichen Sparraten eines Brokers. Die Höhe der Sparplanrate kann bei den meisten Brokern entweder in 25€ oder in 50€ Schritten frei festgelegt und während der Laufzeit angepasst werden. Vorbildlich ist hier die ING, die Sparpläne generell ab einer Mindestsparrate von nur 1€ pro Ausführung anbietet.

Die Obergrenze zeigt an, welcher Betragt maximal pro Ausführung angelegt werden kann. Sparpläne können bei allen Brokern kostenfrei geändert, ausgesetzt oder gelöscht werden. Der Anlagebetrag wird entweder vom Depot-Verrechnungskonto oder per Lastschrift vom Girokonto (Referenzkonto) eingezogen. Wenn Broker den Einzug per Lastschrift nicht anbieten, dann kann der Kunde alternativ per Dauerauftrag den Sparbetrag auf das Verrechnungskonto des Brokers überweisen.

Handelsplatz:

Wo führt der Onlinebroker die Sparplan-Aufträge aus und zu welcher Uhrzeit? Idealerweise werden die Sparplan-ETFs an einem liquiden Handelsplatz und zu einer Tageszeit gekauft, an der auch die Börsen der Referenzwerte, die der ETF abbildet, geöffnet haben. Für viele Sparplan-ETFs wäre z.B. ideal, wenn sie erst ab 15:30 Uhr ausgeführt würden (Start des Börsenhandels in den USA). Dieser Idealzustand wird nur von der comdirect (hier) umgesetzt. Negativbeispiel war hier bis Anfang 2020 die Consorsbank. Sie hatte ihre Sparpläne an der Börse München vorbörslich zwischen 8:00 und 9:00 Uhr ausgeführt, was zu nachteiligen Kursstellungen führen kann. Das hat die Consorsbank aber kürzlich geändert und führt jetzt an Tradegate gegen 9:30 Uhr aus.

Flatex führt die Sparpläne nicht über die Börse, sondern über den Market Maker Société Générale zum Nettoinventar-Wert zzgl. einer ATC-Gebühr ausgeführt. ATC ist das außerbörsliche Äquivalent zu der sonst im Spread steckenden Gebühr beim börslichen Handel.

Fazit: Bester ETF-Sparplan-Broker

Das Universum an kostenlosen Sparplänen ist bei Trade Republic (hier) und im Premium Modell bei Scalable Capital (hier) sowie bei Smartbroker (hier) am größten. Daher sind diese drei Anbieter auch unsere Top-Empfehlungen für ETF-Sparpläne.

Scalable Broker oder Trade Republic ?

Mit Trade Republic und Scalable Broker bieten auch zwei Neo-Broker ETF- und Aktien-Sparpläne zu attraktiven Konditionen an. Welcher der beiden ist besser?

Vom Umfang her kann es nur einen Sieger geben und das ist Trade Republic. Kein anderer Broker – auch nicht die Großen wie Consorsbank, comdirect und ING – bietet eine so große Zahl an ETF-Sparplänen an.

In Deutschland sind ca. 1600 ETF zugelassen. Davon bietet Trade Republic fast 1500 als Sparplan an. Scalable Broker steht quantitativ mit ca. 1.300 ETF aber kaum nach. Während Trade Republic ausschließlich auf die großen ETF-Anbieter setzt, gibt es bei Scalable Capital auch Spezialisten wie Vanguard und SPDR.

Konditionen:
Beide bieten Sparpläne zu sehr guten Konditionen an, die sich kaum unterscheiden. Bei Trade Republic kostet die Sparplan-Ausführung immer 0€ ab einer Sparrate von 25€.

Bei Scalable Broker werden 600 ETF-Sparpläne grundsätzlich kostenlos ausgeführt. Bei den restlichen 700 entscheidet das gewählte Preismodell. Im Free-Model ist ein ETF-Sparplan pro Monat kostenfrei, im Prime-Modell ist dagegen jede Sparplan-Ausführung kostenfrei. Weitere Infos zu den Preismodellen von Scalable Broker gibt es hier)

Look & Feel Praxistest:
Die Umsetzung der Sparpläne ist bei Trade Republic wirklich sehr gut. Dazu trägt die wirklich sehr gut zu bedienende App maßgeblich bei. Scheinbar hat ein guter UX-Designer den Sparplan-Prozess bei Trade Republic entworfen. Die Einrichtung des eines Sparplans erfolgt sehr intuitiv und ist mit weniger als 4 Klicks erledigt. Bei Sparplan-Ausführung gibt es eine Pushnachricht aufs Smartphone.

Klasse ist auch, dass man einen Sparplan auch zweimal im Monat bei Trade Republic ausführen lassen kann (Anfang und Mitte des Monats). Das habe ich bei noch keinem anderen Broker gesehen.

Schwächen hat die Beschränkung auf eine Smartphone-App aber trotzdem. Der Research, also das Finden von bestimmten ETF lässt sich am Desktop sehr viel besser umsetzen, als mit einer App. Insofern sollte man den ETF bereits kennen, den man bei Trade Republic besparen möchte. Ein anderer Nachteil können die Abrechnungen der Wertpapiergeschäfte sein. Diese werden in der App als PDF geöffnet. Praktischer ist, wenn man sich die PDFs auf den Desktop downladen könnte, was aber so nicht vorgesehen ist.

Scalable Broker bietet den Zugang über App und Desktop an. Die App ist ebenfalls als sehr gut zu beurteilen, wenngleich Trade Republic den Benchmark in diesem Bereich setzt.

Wissen sollte man, das Scalable Broker die Sparrate ausschließlich vom hinterlegten Verrechnungskonto per Lastschrift einzieht. Die Sparrate wird also nicht über das Guthaben bei Scalable Broker gebucht.

Fazit:

Qualitativ liegt Scalable Broker vorne. Neben dem Umfang und dem zusätzlichen Desktop-Angebot überzeugt auch die Einlagensicherung. Diese ist bei Scalable mit 750.000€ sehr viel größer als bei Trade Republic (nur gesetzliche 100.000€).

Bei Aktien-Sparplänen liegt dagegen Trade Republic vorne. Hier werden 2500 Aktien als Sparplan ab einer Sparrate von 10€ zur kostenlosen Ausführung angeboten!

Brokerexperte.de
Wir haben viele der hier genannten Broker mit Echtgeld-Depots im Detail getestet. Wir haben uns Preisverzeichnisse und die einzelnen Handelsmöglichkeiten für Aktien, ETFs, Sparpläne, Derivate und Futures genau angeschaut.

Hier geht es zu unseren Erfahrungsberichten:

Handelsplätze Vergleich:

Depotarten:

Scroll to Top