Bester Broker für Quotrix


Das elektronische Handelssystem Quotrix gehört mit zu den beliebtesten Handelsplätzen für Privatkunden in Deutschland. Und das aus gutem Grund: Die Kursstellungen von Quotrix gelten zur Haupthandelszeit (9:00 Uhr bis 17:30 Uhr) als sehr gut, auch vor- und nachbörslich werden gute Spreads gestellt. Es können rund 6.500 Aktien, 5.800 Anleihen, 2.000 Investmentfonds und 1.500 ETFs, ETCs oder ETNs über Quotrix gehandelt werden. Quotrix hat von den Market Makern Börsen her gesehen das mit Abstand größte Wertpapierangebot und gehört nach Tradegate zur zweit-liquidesten Market Maker Börse in Deutschland.

 
Handelsplatz Quotrix
Orderkosten
weitere Kosten
Gesamtpreis
Aktion
 
justTRADE
ja
0,00€
keine
0,00€
» Neukunde
onvista bank

ja
5,00€
2€
7,00€
Neukunden:
100€ Order-guthaben
» Neukunde
Flatex

ja
5,90€
2€
7,90€
Neukunden:
3,80€ Flat für 6 Monate ab Eröffnung
» Neukunde
DKB

ja
ab 10,00€
keine
mind. 10,00€
» Neukunde
Sparkassen Broker

ja
4,99€ + 0,25% (mind. 8,99€)
1,48€
mind. 10,47€
Neukunden:
4,99€ Flat für 6 Monate ab Eröffnung
» Neukunde
Comdirect

ja
4,95€ + 0,25% (mind. 9,90€)
mind. 2,50€; Ausländische Wertpapiere: +2,90€
mind. 12,40€
Neukunden
3,90€ Flat für 12 Monate ab Eröffnung
» Neukunde
1822 direkt

ja
4,95€ + 0,25% (mind. 9,90€)
2,95€
mind. 12,85€
Neukunden:
10 Freetrades im ersten Monat, danach 50% Rabatt für die nächsten zwei Monate ab Eröffnung
» Neukunde
ING

kein Angebot
Maxblue

Kein Angebot
Lynx Broker

Kein Angebot
Consorsbank

Kein Angebot
Degiro
kein Angebot
Trade Republic
kein Angebot
Smartbroker
kein Angebot

Vergleich Quotrix: Worauf es ankommt

Wir haben bei den relevanten Brokern geprüft, ob diese den Handelsplatz Quotrix im Angebot haben und dann die anfallenden Orderkosten verglichen.

Tatsächlich haben den Handelsplatz Quotrix nur 7 von den untersuchten 14 Brokern im Angebot. Überraschend liegt hier justTRADE vorne, der zu der Klasse der neuen 0,00€-Brokern gehört (hier geht es zum Vergleich der 0€-Broker). Bei justTRADE gilt allerdings ein Mindestordervolumen von 500€ für einen Wertpapierkauf.

Ohne Mindestordervolumen, aber dafür mit weitem Abstand folgen bei den Gebühren Flatex und die onvista bank. Flatex unterscheidet zusätzlich danach, ob es sich um inländische- oder ausländische Wertpapiere handelt. Das macht den Handel und die Abwägung, welchen Handelsplatz man wählt, unnötig kompliziert.

Unser Tipp für den Handel an Quotrix ist justTRADE. Wer lieber auf einen Allround-Broker im Handel setzt, der sollte die onvista bank auswählen

Über Quotrix

Quotrix ist das älteste börsliche Market Maker System in Deutschland und wurde bereits im Jahr 2001 von der Börse Düsseldorf gestartet. Seitdem ist es bei vielen Banken, Brokern und institutionellen Kunden in Deutschland fest etabliert. Quotrix zählt zu den Top 5 Handelsplätzen in Deutschland nach Volumen, bei DAX-Werten sogar zu den Top 4. In Vergleichstests von großen Banken in Deutschland ist Quotrix mehrfach als Testsieger im Rahmen von Best-Execution-Auswertungen hervorgegangen.

Quotrix ist auf die Ausführung von Privatanleger-Orders spezialisiert und wird von der vwd TransactionSolutions AG betrieben. Diese entstand durch die Beteiligung der Kooperationspartner vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH und der Börse Düsseldorf an der seit 1998 bestehenden vwd Information Services GmbH. Die vwd TransactionSolutions AG betreibt das börsliche Handelssystem Quotrix.

Quotrix ist ebenfalls eine so genannte Market Maker-Börse. Bis 2015 war der Market Maker die L&S TradeCenter AG, seit 2015 werden alle Wertpapiere vom Market Maker ICF Bank AG gehandelt.

Fakten über Quotrix:

  • Keine Börsengebühren oder Maklercourtage
  • Lange Handelszeit von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr
  • Größtes Angebot an handelbaren Wertpapieren: Mehr als 14.000 Aktien, Fonds, ETFs, ETCs und Anleihen
  • Innovative Limitorders, wie Trailing-Stop möglich

Besonderheiten von Quotrix

Quotrix ist der Pionier im Markt von elektronischen Handelsplattformen. Neben langen Handelszeiten von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr, kostenlosen Realtimekursen und innovativen Ordertypen, wie Trailing Stop, One-Cancel-Others wird auch der beliebte Ordertyp „Quote-Request“ angeboten.

Ein weiterer Vorteil von Quotrix ist die hohe Liquidität des Orderbuchs und der Handel von allen Wertpapierarten bis auf Zertifikate. Darüber hinaus können an Quotrix sowohl in- als auch ausländische Aktien gehandelt werden.

Folgende Ordertypen werden von Quotrix unterstützt:

  • Quote-Request-Order
  • Market (billigst / bestens)
  • Limit
  • Stop
  • Stop Limit
  • Traling Stop Buy
  • One-cancels-Other

Anders als bei gettex hat bei Quotrix der Market Maker keinen Einblick in das Orderbuch, so dass hier die Kundenorders fair gepreist und ausgeführt werden.

Brokerexperte.de
Wir haben viele der hier genannten Broker mit Echtgeld-Depots im Detail getestet. Wir haben uns Preisverzeichnisse und die einzelnen Handelsmöglichkeiten für Aktien, ETFs, Sparpläne, Derivate und Futures genau angeschaut.

Hier geht es zu unseren Erfahrungsberichten:

Scroll to Top